Montag, 5. Februar 2018

Schöne Aussicht





Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Lässt die (erfreuliche) Häufigkeit von derlei Abbildungen den (vielleicht etwas provokanten) Schluss zu, dieser BLOG werde von nicht allzu vielen weiblichen Lesern frequentiert und goutiert ?
Denn andernfalls gäbe es vermutlich mehr „empörte und zurechtweisende“ Kommentare alla: „Sexismus“, „männl. Voyeurismus“ etc.
Das wäre durchaus kongruent mit persönlichen Erfahrungen, dass die weibliche Natur keine allzu heftige Affinität zur hier deutlich wahrnehmbarer Gesinnung zeigt, nämlich: gegen Lug und Trug, Falschheit, Heuchelei, zweierlei Maß, Präpotenz, Impertinenz und Infamie.

Fragolin hat gesagt…

Werter Anonym
Zu behaupten, dass Frauen keine allzu heftige Affinität zu einer Gesinnung gegen Lug und Trug, Falschheit, Heuchelei, zweierlei Maß, Präpotenz, Impertinenz und Infamie zeigen ist aber auch wieder recht sexistisch. Es gibt ja auch nichtgrüne und nichtlinke Frauen.
MfG Fragolin

Anonym hat gesagt…

Hä? - Bedauere, das ist die doofste Antwort, die ich hier seit Langem zu lesen bekam, denn deren "Logik" (haha) ist nix weiter als in etwa folgende:
Aussage: "Gold ist ein weitaus selteneres Element als Eisen".
Entgegnung: "Es gibt ja auch Schmuck aus Gold".
(Boing ! Das haut rein, jetzt bin ich aber platt, argumentativ zerbröselt, blamiert, Tusch,tätää,tätää !!)
(Bin derohalben geneigt die umwerfend "entwaffnende Replik" da oben als karnevalistischen Beitrag zu goutieren)

Anonym hat gesagt…

Aber jetzt mal sine ira et studio. Möchte hoffen, die Mainstream-Diktion färbt nicht auch hier ab, nämlich mit den Lieblings-Fingerklopf-Vokabeln um sich zu werfen. Alla „Sexist“, nach dem berüchtigten „Loignerinski“ der zweitschlimmste Missetäter ever.
Nur, sind gewisse Fakten eben nicht konform mit den rezenten Paradigmen, Dogmen und Mantras, so ist eben die Realität selbst rassistisch oder sexistisch, und nicht Jemand der sich „erdreistet“ dies auch dezidiert auszusprechen. Das Thematisieren gewisser Dinge "sexistisch" zu titulieren, erinnert unangenehm an die uralte Praxis den „Boten“ für die „schlechte Nachricht“ zu bestrafen.

Anonym hat gesagt…

Genau! Von Eva Braun über Leni Riefenstahl bis zu Beate Zschäpe. Die wollen wir nicht vergessen.

Le Penseur hat gesagt…

Was, bitteschön, haben die Ergüsse der Anonymi 3-5 mit dem Bildartikel zu tun?

raindancer hat gesagt…

sieht dämlich aus
der ne pas capable à penser Beitrag?