Donnerstag, 8. Februar 2018

Eine der reizendsten Erscheinungen auf dem Opernball

... dürfte heuer die britische Schauspielerin Lily Chloe Ninette Thompson, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Lily James, sein — hier ein paar Photos:





Damit es nicht heißt, auf diesem Blog gäbe es nur Bikini-Blondchen zu sehen ...

Kommentare:

Arminius hat gesagt…

Das Reizendste an diesem Mädels ist wahrscheinlich das Aktiendepot ihrer Eltern.

Anonym hat gesagt…

Wenn man an Frauen das nuttige Flair schätzt, dann mag dieser Käfer vielleicht sogar appetitlich sein. Ich habe ihn nur als scheulich vulgäre Natascha Rostowa in dieser mißlungenen Tolstojverfilmung in fürchterlicher Erinnerung (freilich, die anderen Weibchen im Film waren auch nicht viel besser - ois Huan, wie mein Großvater gesagt hätte - und die Kerle alles grausliche Schwuchteln; eine Filmadaptation wie sie der perversen wertewestens würdig ist).

Aber wenn man bedenkt, was sich mittlerweile so auf dem Opernball herumtreibt, paßt das kesse Frollein schon ganz gut dahin.

Le Penseur hat gesagt…

Also, cher "Anonym" ...

"Nuttiges Flair"? — also: im Tolstoj-Film kenne ich sie nicht, in anderen Rollen fand ich sie eigentlich durchaus begabt und anziehend. Und verglichen mit Bello und seiner grünen Distel wirkt sie ja geradezu wie die 23. Countess of Alderdale ...